El Gordo LogoAm Sonntag, dem 22. Dezember werden die Lottospieler weltweit den Atem anhalten. Die El Gordo Preise der Weihnachtslotterie werden ausgelost. Das spanische Lotto-Highlight wird millionenfach für Spannung und schlussendlich für einen riesigen Freudentaumel sorgen. Die El Gordo Weihnachtslotterie ist nicht nur die größte Lotto-Ziehung der Welt, mit einer Gesamtausschüttungssumme von 2,4 Milliarden Euro, sondern gleichzeitig die profitabelste Lotterie überhaupt. Ihre Chance auf den ganz großen Jackpot liegt bei sensationell niedrigen 1 zu 100.000. Folgend haben wir ihnen alle relevanten Informationen zu den El Gordo Preisen übersichtlich zusammengestellt, den Einsatz und die Gewinne betreffend.

Die El Gordo Preise – dies müssen Sie bezahlen

Vorab sei noch ein Wort zur El Gordo Lotterie selbst gesagt. Die Auslosung erfolgt in Los-Form. Sie besitzen eine Gewinnzahl zwischen 00000 und 99999. Jeder El Gordo Preis wird einzeln gezogen. Es gibt also nicht eine Glücksziffer, die übergreifend für alle Auszahlungsklassen gilt.

Empfehlung
Platz 1
TheLotter.com
Platz 2
Tipp24.com
Platz 3
Lottoland
Platz 4
Multilotto.com

Wer El Gordo spielen möchte, muss also ein entsprechendes Los kaufen. Der Preis für die Voll-Version in Spanien liegt bei 200 Euro. Die El Gordo Preise online sind etwas höher, wobei Sie die Tickets in verschiedenen Abstufungen kaufen können. Das Lottoland bietet ihnen zum Beispiel folgende Offerte:

  • 1/100 für 4,99 Euro
  • 1/50 für 8,99 Euro
  • 1/20 für 19,99 Euro
  • 1/10 für 34,99 Euro
  • 1/5 für 64,99 Euro
  • 1/2 für 149,99 Euro
  • 1/1 für 249,99 Euro

Kick-Tipp: Versuchen Sie Rabatte zu nutzen, um den El Gordo Preis entsprechend zu drücken. Wer mehrere Lose kauft, erhält von vielen Onlineanbietern einen Nachlass. Beim Tippschein-Kaufdienst von The Lotter gibt’s beispielsweise bereits ab dem vierten Los einen Rabatt von zehn Prozent.

Die El Gordo Preise – diese Gewinne warten auf Sie

El Gordo Preise gibt’s für 15,68 Prozent der Lose. Im Umkehrschluss heißt dies, dass 84,32 Prozent der Losnummern leer ausgehen. Anzumerken ist an dieser Stelle aber, dass es sich bei zehn Prozent der Auszahlungen um den sogenannten Reintegros, also um die Einsatz-Rückerstattung handelt. Mit einem Plus gehen 5,68 Prozent der Spieler aus der spanischen Weihnachtslotterie.

Rollen wir das Feld einfach von hinten auf. Die Überzahl der El Gordo Preise hat einen Wert von 1.000 Euro. Insgesamt wird der Pedrea (die sechste Auszahlungsklasse) an 1.794 Ziffern vergeben. Nach oben geht’s dann in folgenden Schritten weiter:

  • Fünfte Klasse: Quinto = 8x 60.000 Euro
  • Vierte Klasse: Cuarto = 2x 200.000 Euro
  • Dritte Klasse: Tercero = 1x 500.000 Euro
  • Zweite Klasse: Segundo = 1x 1,25 Millionen Euro
  • Erste Klasse: El Gordo = 1x 4 Millionen Euro

Die genannten El Gordo Preise beziehen sich auf das volle Los. Wer wie üblich mit einem Zehntel-Los spielt, muss sich im Erfolgsfall mit 400.000 Euro zufrieden geben. Alle Preise beim El Gordo gibt’s in Spanien übrigens mindestens 170fach. Die Lose werden in der ansprechenden Anzahl in Serien aufgelegt.

Die El Gordo Zusatzpreise

Nicht vergessen möchten wir, dass es neben den Hauptklassen noch sogenannten Nebengewinn-Kategorien gibt. Die Ausschüttung erfolgt hier folgendermaßen:

  • 2 El Gordo Preise über 20.000 Euro für die Losnummern direkt vor und nach dem Ersten Preis (aproximación).
  • 2 El Gordo Preise über 12.500 Euro für die Losnummern direkt vor und nach dem Zweiten Preis (aproximación).
  • 2 El Gordo Preise über 9.600 Euro für die Losnummern direkt vor und nach dem Dritten Preis (aproximación).
  • 297 El Gordo Preise über 1.000 Euro für die Losnummern, deren erste 3 Ziffern mit den ersten 3 Ziffern des Ersten, Zweiten oder Dritten Preises übereinstimmen (centena).
  • 198 El Gordo Preise über 1.000 Euro für die Losnummern, deren erste 3 Ziffern mit den ersten 3 Ziffern eines der beiden Vierten Preise übereinstimmen (centena).
  • 997 El Gordo Preise über 1.000 Euro für die Losnummern, deren letzten beiden Ziffern mit den letzten beiden Ziffern des Ersten, Zweiten oder Dritten Preises übereinstimmen.
  • 999 Einsatzrückzahlung (reintegros) über 200 Euro für die Losnummern, deren letzte Ziffer mit der letzten Ziffer des Ersten Preises übereinstimmt

Fazit: Sie haben am 22. Dezember rechnerisch eine sehr, sehr hohe Chance einen El Gordo Gewinn einzufahren. Die Preise für die Lose bewegen sich im Verhältnis zur gebotenen Profit-Chance in einem sehr fairen Bereich. Wer El Gordo in Deutschland spielt, zahlt schlussendlich auf seine Profite übrigens keine Steuern. Die 20%ige Quellensteuer kann sich im Folgejahr vom spanischen Finanzamt zurückgeholt werden.