Die aktuellen Lottozahlen der Lotto Ziehungen am Mittwoch und Samstag

Sie haben Lotto gespielt und wollen wissen, ob Sie gewonnen haben? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Auf unserer Seite finden Sie alle aktuellen, deutschen Lottozahlen online für die Mittwoch- und Samstag-Ziehungen beim „6 aus 49“ sowie für die Zusatzauslosung der Super 6 und im Spiel 77.

Vergleichen Sie die Ziffern mit ihrem Tipp. Sie wissen in Windeseile, ob Sie gewonnen haben. Natürlich gibt’s von uns zusätzlich die aktuellen Lottoquoten, so dass Sie genau wissen wie hoch ihr Gewinn ist.

Lotto6aus49 Zahlen für Samstag
Die Lottozahlen
für Samstag den:
*alle Angaben ohne Gewähr
10 11 18
3 13 14 29 40 41 - 7
Spiel 77 2069052
SUPER 6 328680

Deutsches Lotto „6 aus 49“ – die Regeln und Bedingungen

Das deutsche „6 aus 49“ Lotto wird zweimal wöchentlich vom Lotto- und Totoblock der Bundesländer veranstaltet. Die Lottozahlen werden immer mittwochs und samstags gezogen. Die Regeln sind recht einfach. Getippt wird – wie der Name schon sagt – auf sechs Ziffern, die aus einem Feld von 49 Zahlen ausgewählt werden. Zusätzlich gibt’s noch eine Superzahl zwischen 0 und 9. Beim Lottozahlen online spielen haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können entweder ihre Lieblingsziffern auswählen oder sich über die Zufallsfunktion den Wettschein automatisch erstellen lassen.

Ein Lottoschein mit einer Tippreihe kostet einen Euro. Zusätzlich muss noch eine Gebühr von 20 Cent gezahlt werden. Sie sind also für minimal 1,20 Euro im Spiel. 50 Prozent der getätigten Umsätze werden als Gewinn wieder ausgeschüttet. Aktuell gibt’s hierfür neun Klassen, die wir ihnen folgend zusammengestellt haben. Des Weiteren sehen Sie den prozentualen Anteil der Ausschüttungssumme.

Gewinnklasse Zahlen Auszahlungsanteil
I 6 Richtige und Superzahl 12,8 %
II 6 Richtige 10,0 %
III 5 Richtige und Superzahl 5,0 %
IV 5 Richtige 15,0 %
V 4 Richtige und Superzahl 5,0 %
VI 4 Richtige 10,0 %
VII 3 Richtige und Superzahl 10,0 %
VII 3 Richtige 45,0 %
IX 2 Richtige und Superzahl 13,2 % (Fester Gewinnbetrag)

Die Zusatzspiele der deutschen Auslosung

Wer von den deutschen Lottozahlen online spricht, sollte die Sonderauslosungen nicht vergessen, denn diese haben durchaus ihren Reiz und sind ebenso profitabel. An erster Stelle ist die Super6 zu nennen. Eingeführt wurde die Auslosung 1992 im Saarland. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Endziffern-Lotterie auf ihre Spielschein-Nummer. Ausgelost wird eine Gewinn-Ziffer zwischen 000000 und 999999. Folgend sehen Sie die Auszahlungsklassen sowie ihre Gewinn-Möglichkeiten:

Klasse Gewinnzahl Wahrscheinlichkeit Gewinn
I Losnummer 0,0001 % 100.000,00 Euro
II die letzten 5 Ziffern 0,0009 % 6.666,00 Euro
III die letzten 4 Ziffern 0,009 % 666,00 Euro
IV die letzten 3 Ziffern 0,09 % 66,00 Euro
V die letzten 2 Ziffern 0,9 % 6,00 Euro
VI die letzte Ziffer 9 % 2,50 Euro
I bis VI mindestens 1 Ziffer 10 % mind. 2,50 Euro

Die Nummer ihres Lotto-Scheines dient zudem zur Auslosung für das Spiel 77, welches Anfang der 70iger Jahre vom Saarlotto Chef Hanns-Josef Christ entwickelt wurde. Die Handhabung entspricht der Super 6, nur mit sieben Ziffern. Daraus ergeben sich folgende Gewinnmöglichkeiten.

Klasse Gewinnzahl Wahrscheinlichkeit Gewinn
I Losnummer 0,00001 % mind. 177.777,00 Euro
II die letzten 6 Ziffern 0,00009 % 77.777,00 Euro
III die letzten 5 Ziffern 0,0009 % 7.777,00 Euro
IV die letzten 4 Ziffern 0,009 % 777,00 Euro
V die letzten 3 Ziffern 0,09 % 77,00 Euro
VI die letzten 2 Ziffern 0,9 % 17,00 Euro
VII die letzte Ziffer 9 % 5,00 Euro
I bis VII mindestens 1 Ziffer 10 % mind. 5,00 Euro

Das Spiel 77 und die Super 6 können Sie auf dem Lottoschein alternativ spielen. Für das Spiel 77 wird ein zusätzlicher Einsatzbetrag von 2,50 Euro fällig, die Super 6 kostet 1,25 Euro.

Die Gewinn-Wahrscheinlichkeiten beim Deutschen Lotto

Lotto ist natürlich mit dem entsprechenden Quäntchen Glück verbunden. Für die Wahrscheinlichkeit Multi-Millionär zu werden, gibt’s klare mathematische Chancen, die Sie in der folgenden Tabelle sehen:

Klasse Zahlen Wahrscheinlichkeit 1 zu Wahrscheinlichkeit

in Prozent

I 6 Richtige und Superzahl 139.838.160,00 0,00000072 %
II 6 Richtige 15.537.573,33 0,0000064 %
III 5 Richtige und Superzahl 542.008,37 0,00018 %
IV 5 Richtige 60.223,15 0,0017 %
V 4 Richtige und Superzahl 10.323,97 0,0097 %
VI 4 Richtige 1.147,11 0,087 %
VII 3 Richtige und Superzahl 566,56 0,18 %
VII 3 Richtige 62,95 1,56 %
IX 2 Richtige und Superzahl 75,54 1,31 %

Ein Beispiel für die deutschen Lotto-Gewinne

Sie wollen sehen, wieviel Geld Sie reell beim deutschen Lotto einheimsen können. Wir haben ihnen folgend die Gewinnquoten für am Beispiel der Mittwoch-Ziehung vom 26. September 2018 übersichtlich zusammengestellt, inklusive der beiden Sonder-Auslosungen:

Lotto 6 aus 49

Klasse Zahlen vergeben Auszahlung
I 6 Richtige und Superzahl 0x 12.811.787,20 Euro
II 6 Richtige 2x 422.926,10 Euro
III 5 Richtige und Superzahl 55x 7.689,50 Euro
IV 5 Richtige 400x 3.171,90 Euro
V 4 Richtige und Superzahl 2.251x 187,80 Euro
VI 4 Richtige 19.508x 43,30 Euro
VII 3 Richtige und Superzahl 41.544x 20,40 Euro
VII 3 Richtige 355.081x 10,70 Euro
IX 2 Richtige und Superzahl 323.886x 5,00 Euro

Super 6

Klasse Richtige Endziffern vergeben Gewinn
I 6 5x 100.000,00 Euro
II 5 22x 6.666,00 Euro
III 4 213x 666,00 Euro
IV 3 1.934x 66,00 Euro
V 2 19.081x 6,00 Euro
VI 1 184.761x 2,50 Euro

Spiel 77

Klasse Richtige Endziffern vergeben Gewinn
I 7 1x 1.577.777,00 Euro
II 6 2x 77.777,00 Euro
III 5 24x 7.777,00 Euro
IV 4 194x 777,00 Euro
V 3 1.806x 77,00 Euro
VI 2 18.083x 17,00 Euro
VII 1 220.755x 5,00 Euro

 

7 wichtige Fragen zu den Lottozahlen am Mittwoch und Samstag

Im folgenden Abschnitt haben wir ihnen nochmals sieben wichtige Fragen rund um das deutsche Lotto zusammengestellt.

Wann werden die Quoten für die Lottozahlen veröffentlicht?

Wer den Sechser plus Zusatzzahl beim Lotto oder einen anderen Gewinn auf seinem Tippschein hat, kann die Sektkorken bereits knallen lassen. Wie hoch die Auszahlung jedoch ist, dies steht nicht sofort fest. Die Lottoquoten werden anhand der Einsätze und der Anzahl der Gewinner errechnet. Die Veröffentlichung der Auszahlungssummen erfolgt immer am Werktag nach der Ziehung bis ca. 9 Uhr. Konkret heißt dies, dass die Quoten für die Mittwoch-Auslosung am Donnerstagmorgen bereitstehen. Wer am Samstag gewonnen hat, muss sich indes bis Montag gedulden.

Kann ich die Lottoziehungen live im Fernsehen sehen?

Nein. Die Lotto-Ziehungen wurden bis Ende Juni 2013 live im ZDF oder in der ARD gezogen. Seither gibt’s die Lottozahlen nur noch online im Livestream. Die Übertragungen erfolgen mittwochs um 18:25 Uhr und samstags um 19:25 Uhr.Gezogen werden die Lottozahlen in den Studios der saarländischen Lotterie-Gesellschaft in Saarbrücken. Verantwortlich für die Auslosungen ist jedoch Monat für Monat ein anderes Bundesland, welches den Ziehungsleiter und die anderen Aufsichtspersonen im Studio stellt. Sie sind für den protokollarisch sauberen Ablauf der Ziehungen verantwortlich. Moderiert wird die Lotto-Auslosung seit 2013 von Chris Fleischhauer. Der 36jährige aus Querfurt in Sachsen-Anhalt ist dreifacher Medienpreisgewinner der Landesanstalt für Kommunikation BaWü, Journalist und Unternehmen. Seit Juli 2017 wechselt sich Fleischhauer mit der deutsch-kanadischen Moderatorin und Popsängerin Miriam Hannah ab, die insbesondere beim saarländischen Rundfunk sehr bekannt ist.

Nach Ablauf der Ziehung werden die Gewinnzahlen an die ARD und das ZDF zur Erstveröffentlichung übermittelt. Wer die Auslosungen im Livestream verpasst hat, kann diese im Archiv oder über Youtube jederzeit später abrufen.

Was hat es mit der Superzahl auf sich?

Der Superzahl kommt beim deutschen Lotto eine besondere Bedeutung zu. Sie entscheidet schlussendlich über den Jackpot-Gewinn. Die Superzahl wird am Ende jeder Ziehung aus einer gesonderten Maschine gezogen. Sie bewegt sich immer zwischen 0 und 9. Auf ihrem Ticket ist die Superzahl die letzte Ziffer der Lotto-Schein Nummer. Bei den besten Onlineanbieter im Internet können Sie diese Ziffer über den Button „Scheinnummer ändern“ jederzeit nach Belieben wechseln.

Was ist eine Zwangsausschüttung?

Eine Zwangsausschüttung kommt nach den deutschen Lotto-Regeln immer dann zum Zuge, wenn zwölf Mal in Folge der Jackpot nicht geknackt wurde. Die 13. Auslosung ist immer mit einer Auslosung verbunden, ohne Wenn und Aber. Wenn kein Spieler die Gewinnklasse I (6 Richtige plus Superzahl) erreicht, wird der Betrag auf die Kategorie II (6 Richtige) übertragen. Gewinnt auch dort kein Spieler, geht’s weiter abwärts. Theoretisch ist es somit sogar möglich, dass der Jackpot in der untersten Klasse (2 Richtige plus Superzahl) auf die Gewinner ausgeteilt wird.

Welche Sonderauslosungen gibt es beim Lotto?

Hin und wieder ist die Ziehung der Lottozahlen online mit einer Sonderauslosung verbunden. In den zurückliegenden Jahren hat sich gezeigt, dass der Deutsche Lotto- und Totoblock hier vornehmlich auf die sogenannte „Nikolos-Sonderziehung“ setzt. Die Spieler nehmen mit ihren Lottoscheinen automatisch an der Sonderauslosung teil. 2017 wurden beispielsweise 400mal 10.000 Euro extra ausgeschüttet.

Wann ist der Annahmeschluss für die Ziehungen?

Wer mittwochs und samstags online Lotto spielen möchte, muss den Annahmeschluss beachten. Generell schwankt die Zeit stationär von Bundesland zu Bundesland. Meist kann am Mittwoch bis 18 Uhr und am Samstag bis 19 Uhr gespielt werden. Beim Lottoanbieter im Internet sollten Sie sehr genau auf die Geschäftsbedingungen achten. Bei den sogenannten Zweit-Lotterien, die ausschließlich das Wetten auf die Lottozahlen anbieten, kann meist bis wenige Minuten vor der Ziehung getippt werden. Bei den Lottovermittlern, die die Wettscheine an die staatliche Lotterie-Gesellschaft weiterreichen, ist meist sogar etwas vor dem regulären Annahmeschluss – aufgrund der Abwicklungszeit – Schluss.

Welche Unterschiede gibt’s zwischen dem Online-Lotto und dem normalen Spiel?

Die Regeln für das Lottospiel online oder draußen auf dem Lande sind absolut identisch. Haben Sie alle Zahlen richtig getippt, gehört der Jackpot ihnen. Die Online-Branche hat sich in den zurückliegenden Jahren als sehr seriös und zuverlässig erwiesen. Selbst wenn Sie bei einem Zweitanbieter spielen, sprich nicht beim Deutschen Lotto- und Totoblock, sind ihre Gewinn-Ausschüttungen garantiert und sicher. Woche für Woche zahlen die seriösen Lottoanbieter im Internet mehrere Millionen Euro aus.

Lotto erfolgreich spielen – Teil- und Vollsystem

Wer die Wahrscheinlichkeit steigern möchte, dass seine Lottozahlen online richtig sind, kann bei der Abgabe mit System spielen. In der Praxis wird hierbei zwischen dem Teil- und dem Vollsystem unterschieden. Das Teilsystem dient dazu mehrere Tippreihen zu setzen, die Kosten aber auf einem Minimum zu halten. Dies hat zur Folge, dass Sie zwar alle Ziffern auf dem Lottoschein unter Umständen richtig haben, trotzdem aber am Hauptgewinn vorbeisegeln. Beim Vollsystem hingegen decken Sie automatisch alle vorhandenen Zahlen-Kombinationen ab. Wir wollen ihnen dies an einem Beispiel verdeutlichen.

Sehr beliebt ist das Teilsystem 10/15. Sie wählen zehn Ziffern aus, spielen damit aber „nur“ 15 verschiedene Reihen. Der Einsatz auf dem Lottoschein beträgt 19,25 Euro. Wer mit seiner Zehner-Auswahl 30 Tippreihen spielen möchte, muss indes 34,25 Euro berappen. Zum Vergleich. Mit einem Vollsystem aus zehn Ziffern spielen Sie insgesamt 210 Kombinationen. Ihr Spieleinsatz steigt in diesem Fall auf stattliche 210 Euro ohne Gebühren.

Lottozahlen online – mehr als nur die deutsche Auslosung

Das deutsche „6 aus 49“ Lotto gehört im Internet ohne Frage zu den beliebtesten Spielarten. Ein gewisser Patriotismus ist bei den deutschen Lotto-Fans unübersehbar. Wer empfehlen ihnen jedoch, zwischendurch die eine oder andere ausländische Lotterie auszuprobieren. In den USA locken zum Beispiel riesige Jackpotsummen bei den Mega Millions oder beim Powerball. In Europa haben sich die EuroMillions und der EuroJackpot als multinationale Auslosungen etabliert. Übrigens: Die höchste Gewinn-Wahrscheinlichkeit gibt’s bei El Gordo Weihnachtslotterie in Spanien, die immer zwei Tage vor dem Heiligen Abend ausgespielt wird.