Alle Jahre wieder. Die El Gordo Weihnachtslotterie ist auch 2018 in aller Munde. Selbst Kunden, die dem Lottospielen eigentlich nicht sonderlich zugeneigt sind, verfallen kurz vor Weihnachten in den Bann der weltgrößten und vermutlichen besten Lotterie auf dem Globus. Beim El Gordo geht’s um eine Gesamtausschüttungssumme von 2,7 Milliarden Euro. Die Gewinnchance auf den Jackpot liegt bei sehr niedrigen 1:100.000. Jedes 15. Los gewinnt. Welche andere Lotterie kann mit derartigen Rahmendaten glänzen? Ganz einfach keine.

Doch wann findet die Ziehung von El Gordo denn nun statt? Am 22. Dezember um 9 Uhr morgens ist es soweit. In der spanischen Hauptstadt Madrid werden die Gewinnzahlen ermittelt. Mit der Sorteo de Navidad Lotterie wird in Spanien alljährlich die Weihnachtszeit eingeläutet. Das Fest wird für unzählige Gewinner ein unvergessliches Erlebnis – dies ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Der Hauptpreis liegt bei vier Millionen Euro und wird insgesamt 170mal vergeben. Jede EL Gordo Losnummer wird 170mal vergeben bzw. verkauft. Man spricht hier von den sogenannten Serien.

Hier können Sie El Gordo online spielen

Empfehlung
Platz 1
Multilotto.com
Platz 2
Lottoland
Platz 3
TheLotter.com
Platz 4
Tipp24.com

Sie können ihre EL Gordo Lotteriescheine mühelos und schnell bei jedem seriösen Lottoanbieter im Internet kaufen. Im Anschluss heißt es nur noch sich zurücklehnen und den 22. Dezember 9 Uhr abwarten.

EL Gordo Weihnachtslotterie live erleben – so wird’s gemacht

Die El Gordo Ziehung wird in Spanien live im Fernsehen übertragen. Die Auslosung erfolgt im bekanntesten und größten TV-Kanal des Landes, dem Televisión Española (TVE). Der Sender ist in Deutschland teilweise über Satellit empfangbar. Wer die Bilder aus Spanien nicht auf seinem Bildschirm hat, muss aber kein Trübsal blasen. Parallel wird die EL Gordo Ziehung im Livestream des Fernsehkanals übertragen, weltweit. Geben Sie einfach Televisión Española (TVE) in ihre Suchmaschine ein und Sie kommen am 22. Dezember um 9 Uhr zu ihren gewünschten Bildern.

Die Gewinner werden im Anschluss der Auslosung von den Lottoanbietern im Internet natürlich über ihren Profit informiert. Sie verpassen keine Gewinnziffer. Wer sich vorab ein wenig auf den EL Gordo einstimmen möchte, kann die Werbespots der Lotterie-Gesellschaft meist ab Anfang November im Internet abrufen. Die El Gordo Spots sind Jahr für Jahr in Spanien das Highlight der Werbebranche.

Die EL Gordo Ziehung – der Ablauf

Die El Gordo Weihnachtslotterie erstreckt sich über ca. drei Stunden. Gelost wird so lange bis alle Zahlen, respektive Gewinne vergeben sind. Die Herangehensweise ist an dieser Stelle recht einfach. Die Gewinnbälle werden aus zwei Trommeln ermittelt. Im ersten Topf befinden sich die fünfstelligen Losnummern. Für jede gefallene Zahl wird im Anschluss aus der zweiten Trommel der dazugehörige Cashgewinn ermittelt. Die Bälle werden von zwei Schülern des Madrider Colegio San Ildefonso – einem ehemaligen Waisenhaus für Jungen, das mittlerweile eine Schule für Jungen und Mädchen aus großteils schwierigen Familienverhältnissen geworden ist – aus den Schalen genommen und im Anschluss vorgesungen. Nach jeweils 20 gezogenen Bällen werden die Trommeln neu gemischt.

Die Besonderheit beim EL Gordo ist, dass der Hauptgewinn theoretisch bereits mit der ersten Kugel gezogen werden kann.

Interessante technische Informationen zur EL Gordo Auslosung

Interessant ist die Technik der EL Gordo Ziehung. In der ersten Trommel befinden sich 100.000 kleine Holzkugeln. Sie sind drei Gramm schwer und haben einen Durchmesser von 18,8 mm. Sie bestehen aus Buchsbaumholz. Damit keine Unterschiede im Gewicht aufgrund von mehr oder weniger Tinte auftreten, sind die Kugeln laserbeschriftet. In der zweiten Trommel befinden sich identische Holzkugeln, die aber nicht mit den fünfstelligen Losnummern, sondern mit den Gewinnen beschriftet sind, konkret:

  • 1x 4.000.000 Euro
  • 1x 1.250.000 Euro
  • 1x 500.000 Euro
  • 2x 200.000 Euro
  • 8x 60.000 Euro
  • 794x 1.000 Euro