Die deutsche Lottospieler, die Woche für Woche ihr Glück beim „6 aus 49“ herausfordern werden das Gefühl kennen – wie einmal gewonnen, aber leider „nur“ einen Dreier. Die 3 Richtigen beim Lotto sind die häufigste Gewinnkategorie. Doch was gewinnt man bei 3 Richtigen eigentlich? Welche Summen werden ausgezahlt.

Empfehlung
Platz 1
The Lotter
Platz 2
Tipp24.com
Platz 3
Lottoland

Wir haben uns nachfolgend die Regel für die 3 Richtigen für Sie näher angeschaut.

Wie wird die Lotto-Ausschüttung für 3 Richtige ermittelt?

Die genaue Auszahlungssumme für 3 Richtige beim deutschen Lotto ist nicht feststehend. Sie ist abhängig vom gespielten Einsatz im Vorfeld sowie von den Gewinnen in den anderen Spielklassen. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass hierzulande knapp 50 Prozent der Lottoumsätze als Gewinn an die Spieler zurückfließen. Von dieser Summe entfallen 45 Prozent auf 3 Richtige. Es handelt sich hierbei um die achte von neun Ausschüttungskategorien. Durchschnittlich liegt die Gewinn-Erwartung für einen Dreier bei 10,40 Euro. Die Chance auf 3 Richtige liegt bei 1 zu 62,95 oder bei 1,56 Prozent. Bedenkt man an dieser Stelle, dass ein Lotto-Tipp beim 6 aus 49 einen Euro plus Bearbeitungsgebühren kostet, ist der Ertrag nicht wirklich schlecht. Haben Sie 3 Richtige können Sie zumindest für einige Wochen „kostenlos“ spielen.

Nicht vergessen möchten wir, dass drei Richtige im Idealfall noch mit der Zusatz-Zahl aufgebessert werden können, in der siebenten Ausschüttungsklasse. Dann beträgt der erwartete Durchschnittsgewinn immer schon 20,90 Euro. Drei Richtige auf einem Lottoschein können sich natürlich auch in der Version zwei Hauptziffern plus die Zusatzzahl zusammensetzen. In diesem Fall gibt’s immer – unabhängig von den Einsätzen und den Geldverteilungen – pauschal fünf Euro.

3 Richtige im Lotto – einige Beispiele

Nach unseren Lotto Erfahrungen schwankt der Auszahlungsbetrag für einen Dreier nur unwesentlich, wie unsere folgenden Ziehungsbeispiele belegen:

  • Lotto Mittwoch am 24. Juli 2019: 11,40 €
  • Lotto Samstag am 20. Juli 2019: 10,50 €
  • Lotto Mittwoch am 17. Juli 2019: 11,30 €
  • Lotto Samstag am 13. Juli 2019: 10,00 €
  • Lotto Mittwoch, 10. Juli 2019: 10,40 €
  • Lotto Samstag, 6. Juli 2019: 12,40 €

Die gesamten Gewinn-Möglichkeiten beim deutschen Lotto

Nein, logischerweise spielen Sie nicht Lotto um 3 Richtige zu haben. Letztlich geht’s beim Lotto um die ganz großen Gewinne. Wer spielt, zockt um den Jackpot, heißt – um die Millionen. Wir haben ihnen daher abschließend alle Gewinnklassen für das deutsche Lotto einschließlich der Profit-Wahrscheinlichkeiten sowie dem rechnerischen Durchschnittsgewinn übersichtlich zusammengestellt.

Klasse Zahlen Chance In % Anteil Euro
I 6+1 1 zu 139.838.160,00 0,00000072 % 12,8 % 8.949.642,20 €
II 6 1 zu 15.537.573,33 0,0000064 % 10,0 % 574.596,50 €
III 5+1 1 zu 542.008,37 0,00018 % 5,0 % 10.022,00 €
IV 5 1 zu 60.223,15 0,0017 % 10,0 % 3.340,60 €
V 4+1 1 zu 10.323,97 0,0097 % 5,0 % 190,80 €
VI 4 1 zu 1.147,11 0,087 % 10,0 % 42,40 €
VII 3+1 1 zu 566,56 0,18 % 10,0 % 20,90 €
VIII 3 1 zu 62,95 1,56 % 45,00 % 10,40 €
IX 2+1 1 zu 75,54 1,31 % Fest 5,00 €
I bis IX   1 zu 31,00 3,13 %   15,70 €

Noch ein Wort zum Jackpot. Hat kein Spieler in einer Woche 6 Richtige plus die Zusatz-Zahl, wird der reguläre Auszahlungsbetrag von 12,8 Prozent auf die kommende Ziehung übertragen. Unbegrenzt kann der deutsche Jackpot aber nicht in die Höhe schießen. Wurde er zwölf Mal in Serie nicht gewonnen, gibt’s bei der 13. Auslosung eine Zwangsausschüttung. Das Geld wird dann auf die unteren Gewinnklassen verteilt.