Sie wollen ihre Gewinnchance beim deutschen „6 aus 49“ Lotto steigern? Dann wählen Sie ein System. Kreuzen Sie auf ihrem Lotto-Tipp nicht nur sechs Ziffern an, sondern erhöhen Sie ihre Auswahl auf sieben Zahlen. Der Vorteil für Sie liegt auf der Hand. Sie spielen nun sieben unabhängige Tippreihen. Sollten Sie einen Gewinn in einer hohen Ausschüttungsklasse einfahren, werden die darunter liegenden Kategorien automatisch ebenfalls zu Siegern und dies mehrfach. Ihr Profit steigt.

Empfehlung
Platz 1
The Lotter
Platz 2
Tipp24.com
Platz 3
Lottoland

Doch was kosten 7 Zahlen beim Lotto nun genau? Grundsätzlich gilt, dass für jeden Lotto-Tipp hierzulande ein Euro zu zahlen ist. Da Sie nun parallel sieben Chancen haben, zahlen Sie logischerweise 7 Euro pro Spielschein.

Weitere mögliche Lotto-Systeme

Sie müssen sich beim Lotto-System natürlich nicht zwingend nur auf 7 Zahlen beschränken. Wer mehr investieren möchte, kann dies tun. Mit jeder zusätzlichen Ziffer auf einem Lottoschein steigt die prozentuale Gewinnchance an. Folgend sehen Sie üblichen hierzulande gespielten Lotto-Systeme inklusive der Einsatzbeträge:

Name Zahlen Reihen Preis
Vollsystem 6aus7 7 7 7 €
Vollsystem 6aus8 8 28 28 €
Vollsystem 6aus9 9 84 84 €
Vollsystem 6aus10 10 210 210 €
Vollsystem 6aus11 11 462 462 €
Vollsystem 6aus12 12 924 924 €

Des Weiteren gibt’s die sogenannten Teil- oder Anteilssysteme. Sie spielen zwar mehr Zahlen, schöpfen aber nicht die gesamte Bannbreite der Kombinationen aus. Der Vorteil ist, ihr Einsatz hält sich in Grenzen.

Name Zahlen Reihen Preis
Teilsystem 22 12 22 22 €
Teilsystem 30 10 30 30 €
Teilsystem 66 11 66 66 €
Teilsystem 77 22 77 77 €
Teilsystem 130 26 130 130 €
Teilsystem 132 12 132 132 €

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle, dass Sie ihre 7 Zahlen beim Lotto noch mit den Zusatzlotterien vom Spiel 77 und der Super 6 verbinden können. Schöpfen Sie diese Vollvariante komplett aus, müssen Sie insgesamt einen Einsatz von 8,75 Euro berappen.

Achtung – hier und da gibt es Grenzen

Die aufgeführten Lotto-Systeme lassen sich bundesweit normalerweise problemlos spielen. Teilweise sind sogar noch höhere Varianten möglich. Anderseits gibt’s in einigen Bundesländern recht rigorose Einsatzlimits. Die Kunden in Berlin oder in Rheinland-Pfalz müssen beispielsweise sehr niedrige Reglementierungen in Kauf nehmen. Unser Tipp: Weichen Sie zu einem seriösen Onlineanbieter im Internet aus.

Die Gebühren kommen noch obendrauf

Die genannten Preise für die Systemscheine sind nicht ganz die vollständige Wahrheit. Wer in Deutschland Lotto spielt, muss zusätzlich noch die Bearbeitungsgebühren bezahlen. Diese schwanken von Bundesland zu Bundesland. Bei den System-Lottoversionen berechnet die Überzahl der staatlichen Anbieter 0,50 Euro. Wer längerfristige Abos spielt, kann mit Nachlässen rechnen. Für einen Lotto-Einzeltipp in Deutschland sind je nach Region zwischen 0,25 Euro und 0,50 Euro zusätzlich zu zahlen.

7 Zahlen deutsches Lotto spielen ohne Spesen

Sie wollen ihren Lottoschein seriös und sicher spielen, aber trotzdem keine Gebühren bezahlen? Kein Problem. Wir haben die passende Alternative für Sie. Wechseln Sie zu Multilotto. Der Zweitanbieter kann mit den gleichen Auszahlungssummen aufwarten und gilt seit vielen Jahren als sehr sicher. Multilotto ist bereits seit 2010 am Markt und hat seine Integrität nachhaltig untermauert. Sie können beim 6 aus 49 in Deutschland sogar noch von einem gesonderten Special profitieren. Mit einem zusätzlichen Spielbetrag von 2,50 Euro pro Lottoschein aktivieren Sie den Jackpot-Boost und spielen um einige Millionen Euro zusätzlich, meist ca. der dreifache Betrag vom Grund-Jackpot beim deutschen Lotto.

Hinter dem Onlinelottoanbieter steht die Multi Brand Gaming Limited, ausgestattet mit EU-Lizenzen aus Malta und aus Schweden.