Selbst User, die mit dem Online-Lottospielen recht wenig im Sinn haben, verfallen oft einmal im Jahr ins Lotto-Fieber und zwar kurz vor Weihnachten. Die spanische El Gordo Weihnachtslotterie steht auf dem Programm. Doch wie funktioniert El Gordo eigentlich? Müssen Sie ihre Wunschzahlen auf einer Zahlen-Matrix ankreuzen und dann hoffen, dass ihr Vorhersage richtig ist, ähnlich wie beim deutschen Lotto 6 aus 49? Nein, die El Gordo Funktionsweise ist komplett anders. Es handelt sich um einen Zahlenlotterie. Wir haben ihnen folgend die wichtigsten Spielregeln und Mechanismen kurz und knapp zusammengestellt.

Die Grundlage der El Gordo Weihnachtslotterie

Ihr El Gordo Los enthält fünf Ziffern. Die Spanne reicht hier von 00000 bis 99999. Bei der Lotterie geht’s aber nicht nur darum alle sechs Zahlen richtig zu haben, wie beispielsweise bei den deutschen Zusatzauslosungen Super 6 und dem Spiel 77. Nein, beim El Gordo wird für jeden Gewinn eine gesonderte Zahl gezogen.

Empfehlung
Platz 1
TheLotter.com
Platz 2
Tipp24.com
Platz 3
Lottoland
Platz 4
Multilotto.com

Die ersten drei Auszahlungsklassen mit vier Millionen Euro, 1,25 Millionen Euro und 500.000 Euro sind jeweils einmal besetzt. Ihre Gewinn-Wahrscheinlichkeit in den drei Kategorien beträgt jeweils 1:100.000. Zum Vergleich. Bei allen anderen herkömmlichen Lotterien haben Sie eine Gewinn-Chance von 1 zu mehreren Millionen.

Die El Gordo Lose, die in Spanien übrigens schon ab Juli verkauft werden, gibt’s in mehreren Serien. Die Hauptgewinne werden somit nicht nur einmal, sondern x-fach vergeben. 2019 werden die El Gordo Scheine über 170mal aufgelegt. Insgesamt wird eine Auszahlungssumme von rund 2,4 Milliarden Euro erwartet.

Wie funktioniert die El Gordo Auslosung?

Der Ablauf der El Gordo Lotterie erfolgt nach einem festen Schema. Es werden aus zwei Lostrommeln entsprechende Bälle (Kugeln) gezogen. Auf der eine Seite befindet sich eine überdimensionale Trommel, die insgesamt 100.000 Buchsbaumholzkugeln enthält. Jede dieser Kugeln ist mit einer Nummer versehen.

Auf der anderen Seite steht eine Trommel mit 1.807 Gewinnen. Nachdem eine Gewinn-Nummer ermittelt wurde, wird im Anschluss der dazugehörige Betrag gezogen. Der besondere Reiz der Weihnachtslotterie ist, dass niemand genau weiß wann die Hauptpreise kommen.

Die Verteilung der Gewinne und der Nieten

Die Preisverteilung beim El Gordo sieht konkret folgendermaßen aus:

  1. El Gordo: 1 x 4 Millionen Euro
  2. Segundo: 1 x 1,25 Millionen Euro
  3. Tercero: 1 x 500.000 Euro
  4. Cuarto: 4 x 200.000 Euro
  5. Quinto: 8 x 60.000 Euro
  6. Pedrea: 1.794 x 1.000 Euro

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber nicht erreicht. Die Zahlen vor und nach dem El Gordo werden mit einem „Trostpreis“ von 20.000 Euro belohnt. Die Ziffern rund um die Segundo erhalten 12.500 Euro. Vor und nach dem Tercero gibt’s noch immer stattliche 9.600 Euro. Des Weiteren gibt’s für die ersten drei Zahlen des ersten, zweiten oder dritten Gewinnloses insgesamt 297mal 1.000 Euro. Die gleiche Ausschüttung gibt’s 198mal für die ersten drei Ziffern, die mit dem vierten Gewinn-Rang übereinstimmen. Für die letzten beiden Zahlen der Losnummern der ersten drei Auszahlungsklassen gibt’s 2.997mal abermals 1.000 Euro. Zusätzlich wird die Schluss-Ziffer des El Gordo (Hauptpreis) mit dem Reintegros, der Einsatz-Rückerstattung belohnt.

Aus den zahlreichen Gewinn-Möglichkeiten ergibt sich schlussendlich folgende Los-Aufschlüsslung:

  • 84,32 % der Lose verlieren
  • 10 % der Lose erhalten den Einsatz zurück
  • 5,68 % der Lose gewinnen

Insgesamt werden beim El Gordo 69,7 Prozent der Einnahmen als Gewinn wieder ausgeschüttet.

El Gordo online spielen – so funktioniert es

Über viele Jahrzehnte wurden die El Gordo Lose nur in Spanien verkauft. Mit dem Internet-Zeitalter hat aber ein neuer Trend eingesetzt. An der spanischen Weihnachtslotterie nehmen mittlerweile Spieler aus aller Welt teil. Sie werden den El Gordo bei fast allen seriösen Lottoanbietern im Internet finden.

Wichtig ist beim Spielen der Einsatz. In Spanien kostet ein ganzes Los satte 200 Euro. Die Onlineanbieter legen nach unseren Erfahrungen an dieser Stelle noch einen Extrabetrag obendrauf. Die Kosten schwanken zwischen 250 Euro und 350 Euro. Die Summe ist für einen Lottoschein natürlich enorm. Anderseits haben Sie verschiedene Spielmöglichkeiten. Die Lose könnten anteilig gekauft werden, meist in folgenden Stücklungen:

  • 1/100
  • 1/50
  • 1/20
  • 1/10
  • 1/5
  • 1/2

Die Preise sind dann natürlich entsprechend geringer. Wer gewinnt, erhält im Gegenzug dann „nur“ anteilige Gewinn-Auszahlungen.

Wann findet die El Gordo Ziehung 2019 statt?

Die El Gordo Lotterie 2019 beginnt am Sonntag, dem 22. Dezember um 9 Uhr morgens. Seit jeher wird die Weihnachtslotterie zwei Tage vor dem Heiligen Abend gespielt. Die gesamte Auszahlung zieht sich aufgrund des Regelwerkes über mehrere Stunden. Der El Gordo wird im spanischen Fernsehen natürlich live übertragen. Wer in Deutschland die Ziehung verfolgen will, kann dies im Livestream im Internet auf verschiedenen Kanälen tun. Hinweis: Wichtig ist für Sie noch der Annahmeschluss. In der Regel nehmen die Lottoanbieter die El Gordo Tipps bis zum 21. Dezember um Mitternacht an.