Wie viele Lottozahlen gibt es? Die Frage lässt sich in der Praxis natürlich nicht mit einer Zahl beantworten. Dies wäre zu einfach und zu kurz gedacht. Zuerst muss geklärt werden, von welchen Lotterien gesprochen wird. Sie können online mittlerweile weltweit an hochkarätigen Auslosungen teilnehmen. Jede Lotterie wird auf einer eigenen Matrix ausgetragen, wobei sich die Lottovarianten natürlich ein einigen Ländern ähneln.

Wir wollen folgend kurz auf die beiden wichtigsten Lotterien in Deutschland eingehen. Das Lotto 6 aus 49, welches jeden Mittwoch und jeden Samstag gespielt wird sowie auf den multinationalen EuroJackpot, der jeden Freitag ausgelost wird.

Das Lotto 6 aus 49

Beim Lotto 6 aus 49 kann die Frage – wie viele Lottozahlen gibt es – quasi an der Matrix beantwortet werden. Die „fast“ richtige Antwort lautet natürlich: sechs Zahlen. Doch warum fast? Die Antwort bezieht sich nur auf die sogenannten Hauptzahlen. Des Weiteren wird eine Zusatz-Zahl auf einer zweiten Matrix zwischen 0 und 9 ermittelt. Richtigerweise sehen Sie jeden Mittwoch und jeden Samstag sieben gezogene Lottozahlen vor sich. Nur wenn Sie 6 + 1 richtig getippt haben, gibt’s den Jackpot.

Die Auszahlungsklassen beim Lotto 6 aus 49

Anhand der Anzahl der Lottozahlen werden die Auszahlungsklassen und somit ihre Gewinne verteilt. In der folgenden Tabelle sehen Sie Ausschüttungsstufen, die notwendigen Lottozahlen, ihre Gewinn-Wahrscheinlichkeit und den durchschnittlichen Auszahlungsbetrag.

Rang Zahlen Gewinnchance Durchschnittsgewinn
I 6+1 1 zu 139.838.160,00 8.949.642,20 €
II 6 1 zu 15.537.573,33 574.596,50 €
III 5+1 1 zu 542.008,37 10.022,00 €
IV 5 1 zu 60.223,15 3.340,60 €
V 4+1 1 zu 10.323,97 190,80 €
VI 4 1 zu 1.147,11 42,40 €
VII 3+1 1 zu 566,56 20,90 €
VIII 3 1 zu 62,95 10,40 €
IX 2+1 1 zu 75,54 5,00 € fest

Der EuroJackpot

Bezogen auf den EuroJackpot lautet die ganz korrekte Antwort – es gibt sieben Lotto-Zahlen. Die multinationale Lotterie, die es mittlerweile seit 2012 gibt, wird ebenfalls auf zwei Matrixen gespielt, in den Systemen „5 aus 70“ sowie „2 aus 10“. Es gibt also genau fünf Hauptzahlen und zwei Zusatzzahlen.

Empfehlung
Platz 1
Lottoland
Platz 3
TheLotter

Die Auszahlungsklassen beim EuroJackpot

Mit dem doppelten Zusatz-Zahlfunktion steigen natürlich die Gewinnklassen. Beim EuroJackpot gibt’s zwölf Ränge, die wir ihnen folgend mit den rechnerischen Chancen übersichtlich zusammengestellt haben.

Klasse Zahlen Chance
1 5 + 2 1 : 95 344 200
2 5 + 1 1 : 5 959 013
3 5 + 0 1 : 3 405 150
4 4 + 2 1 : 423 752
5 4 + 1 1 : 26 485
6 4 + 0 1 : 15 134
7 3 + 2 1 : 9 631
8 2 + 2 1 : 672
9 3 + 1 1 : 602
10 3 + 1 1 : 344
11 1 + 2 1 : 128
12 2 + 1 1 : 42

 

Zusatzlotterien für beide Ziehungen

Wer die Bekanntgabe der Lottozahlen im Fernsehen verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass es jede Woche noch weitere Zahlen zu sehen gibt. Das Lotto 6 aus 49 und der EuroJackpot können auf Wunsch mit den Zusatzlotterien vom Spiel 77 und der Super 6 gespielt werden.

Jedes Lotto-Ticket ist mit einer automatischen siebenstelligen Zahlenfolge versehen, der Spielschein-Nummer. Anhand dieser Ziffern werden die beiden Zusatzlotterien ausgespielt. Beide Spiele erfreuen sich mittlerweile einer sehen hohen Beliebtheit, obwohl gesonderte Einsatzbeträge notwendig sind. Sehr oft gibt’s beim Lotto in Deutschland gerade für das Spiel 77 hochkarätige Sonderauslosungen, zusätzlich zum eigentlichen Gewinn.