Sie wollen Online Lotto in Deutschland spielen? Sicherlich denkt jeder User beim deutschen Lotto sofort an die Mittwochs- und Samstagsziehungen beim „6 aus 49“.

Dies mag richtig sein, ist jedoch nur ein Teil der Wahrheit. Lotto Deutschland ist noch viel mehr. Sie haben mehrere zusätzliche Gewinnchancen und können zudem an internationalen Auslosungen teilnehmen. Im folgenden Test haben wir uns das gesamte, deutsche Lottoangebot für Sie näher angeschaut und ihnen alle relevanten Informationen zusammengestellt.

Lotto in Deutschland – Die Entstehung und der Anbieter

Die Geschichte der Lotterien in Deutschland reicht weit zurück. Bereits im 18. Jahrhundert wurden verschiedene, regional begrenzte Lotto-Auslosungen vorgenommen. Das Lotto-Spielen hat sich seither durch alle Epochen gezogen, in den unterschiedlichsten Ausführungen und Versionen.

Mit dem Blick auf das heutige deutsche Lotto kann gesagt werden, dass die ersten regulären Zahlen-Ziehungen 1954 in der DDR stattgefunden haben. In der Bundesrepublik hat man ein Jahr später nachgezogen. Die erste offizielle Lotterie-Ziehung wurde am 9. Oktober 1955 im Hamburger Hotel „Mau“ vorgenommen. Für die Auslosung war der Deutsche Lottoblock verantwortlich, in dem damals die Länder Hamburg, Schleswig-Holstein, Bayern und Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen waren. Seither hat es in der bundesdeutschen Geschichte nur einen Samstag gegeben, an dem keine Lottozahlen gezogen wurden.

Heute werden die hiesigen Ziehungen vom Deutschen Lotto- und Totoblock veranstaltet, in dem alle Bundesländer mit ihren Landeslotterie-Behörden vertreten sind.

6 aus 49 – die bekannteste deutsche Lotterie

Die bekannteste und beliebteste Form vom Lotto Deutschland ist und bleibt die „6 aus 49“ Variante. Die Regeln der Ziehungen wurden in den zurückliegenden Jahrzehnten mehrfach leicht verändert. Folgend wollen wir auf die Details eingehen, die seit 2013 Gültigkeit besitzen.

Die Spielweise und der Einsatz

Das Lotto Deutschland wird auf eine Doppel-Matrix gespielt. Im ersten Teil des Tippscheins wählen Sie sechs Ziffern auf dem 49er Feld aus. Des Weiteren gibt’s eine Zusatzzahl, die aus den Ziffern von 0 bis 9 ermittelt wird. Haben Sie 6 + 1 richtig vorhergesagt, gehört der Jackpot ihnen. Ein Lotto-Tipp kostet einen Euro. Hinzu kommen noch die Gebühren, die sich je nach Bundesland unterscheiden. Online verzichten die besten Lottoportale sogar komplett auf die Berechnung von Spesen. Sie bezahlen lediglich einen Euro, um im Spiel zu sein.

Von den erwirtschafteten Umsätzen zahlt der Betreiber 50 Prozent als Gewinn wieder aus. Der restliche Überschuss wandert, abzüglich der Vertriebskosten, vorwiegend in die Förderung des Sports. Des Weiteren werden soziale und karitative Verbände unterstützt.

Die Gewinnchancen beim deutschen Lotto „6 aus 49“

In der folgenden Tabelle haben wir ihnen die Gewinnchancen beim deutschen Lotto einschließlich aller Ausschüttungsklassen übersichtlich zusammengestellt.

Kategorie Zahlen Gewinnchance Chance in % Ausschüttungsanteil
1. Klasse 6 + 1 Richtige 1 zu 139.838.160,00 0,00000072 % 12,8 %
2. Klasse 6 Richtige 1 zu 15.537.573,33 0,0000064 % 10,0 %
3. Klasse 5 + 1 Richtige 1 zu 542.008,37 0,00018 % 5,0 %
4. Klasse 5 Richtige 1 zu 60.223,15 0,0017 % 15,0 %
5. Klasse 4 + 1 Richtige 1 zu 10.323,97 0,0097 % 5,0 %
6. Klasse 4 Richtige 1 zu 1.147,11 0,087 % 10,0 %
7. Klasse 3 + 1 Richtige 1 zu 566,56 0,18 % 10,0 %
8. Klasse 3 Richtige 1 zu 62,95 1,56 % 45,0 %
9. Klasse 2 + 1 Richtige 1 zu 75,54 1,31 % Fester Betrag

Bezogen auf alle Gewinnklasse liegt ihre Gewinn-Wahrscheinlichkeit bei 1 zu 31 bzw. bei 3,13 Prozent. Die Höhe der summarischen Profite ist abhängig von den Umsätzen, die vorab getätigt wurden. Lediglich in der neunten Auszahlungsklasse gibt’s eine feste Gewinn-Summe von fünf Euro.

Die Jackpot-Regel beim deutschen „6 aus 49“ Lotto

Wird der Jackpot in einer Ziehung nicht geknackt, wird der Ausschüttungsbetrag auf die nächste Auslosung übertragen. Die Jackpot-Steigerung ist aber nicht unbegrenzt. Gibt’s zwölf Mal in Folge keinen Hauptgewinner, erfolgt bei der 13. Ziehung dann eine Zwangsausschüttung. Dies heißt, dass das Geld nach unten auf die tieferen Gewinnklassen verteilt wird. Die erste derartige „Zwangsziehung“ gab es nach über 30 Jahre Lotto-Geschichte in Deutschland im März 2016.

Die Lotto-Ziehungen – Zeit und Tag

6 aus 49 Deutschland Lotto wird zwei Mal in der Woche gespielt, immer mittwochs und samstags. Bis 2013 wurden die Ziehungen live in der ARD oder im ZDF übertragen. Mittlerweile können Sie die Auslosungen nur noch online im Livestream des Lottoanbieters verfolgen. Gezogen wird mittwochs um 18.25 Uhr und samstags um 19.25 Uhr. Die Gewinn-Quoten werden nach unseren Lotto Deutschland Erfahrungen nach am gleichen Tag veröffentlicht.

Spiel 77 & Super 6: Die Extra-Gewinnchancen

Jeder Lotto-Schein enthält eine aufgedruckte siebenstellige Nummer. Diese Zahl kann ihnen sogar zwei Mal weiteres Geld einbringen, nämlich dann wenn Sie die Zusatzspiele – das Spiel 77 und die Super 6 – aktiveren.

Beim Spiel 77 holen Sie sich den Hauptgewinn, wenn Sie alle sieben Ziffern richtig haben. Der Jackpot beträgt mindestens 177.777 Euro, kann aber ebenfalls ansteigen. Ihre theoretische Gewinnchance liegt bei 1 zu 10 Millionen, bezogen auf den Hauptgewinn. Es sind jedoch bereits zwei Zahlen ausreichend, um einen kleinen Ertrag zu erhalten. Die Teilnahme am Spiel 77 kostet 2,50 Euro extra.

Preiswerter sind Sie bei der Super 6 dabei, nämlich bereits ab 1,25. Bei dieser Zahlen-Lotterie müssen Sie nur die letzten sechs Ziffern auf dem Tippschein richtig haben, so dass ihre Gewinnchance bei 1 zu einer Million steht. Der Hauptpreis in der höchsten Kategorie beträgt fest 100.000 Euro.

Die Glückspirale – alle Fakten

Wer sein Glück beim Spiel 77 oder bei der Super 6 herausfordern möchte, muss übrigens nicht zwangsläufig „6 aus 49“ spielen. Die beide Zusatzspiele sind zudem auf den Losen der Glücksspirale zu finden. Für 5 Euro pro Los können Sie an dieser ganz besonderen Auslosung teilnehmen.

Die Glücksspirale ist eine Zahlenlotterie. Es werden jeweils mehrere Ziffern-Folgen gezogen, die zu diesen Gewinnen führen können:

Erste Zahl:

  • 1 Richtige = 10 Euro
  • 2 Richtige = 25 Euro
  • 3 Richtige = 100 Euro
  • 4 Richtige = 1.000 Euro
  • 5 Richtige = 10.000 Euro

Im Anschluss werden zwei weitere sechsstellige Zahlen ermittelt, die jeweils einen Gewinn von 100.000 Euro bringen. Das Highlight ist schlussendlich die siebenstellige Ziffer für den Hauptgewinn. Der Profit ist als Rentenlotterie konzipiert, sprich Sie erhalten 20 Jahre lang 10.000 Euro im Monat. Alternativ können Sie eine Direktauszahlung von 2,1 Millionen Euro beantragen.

Die Glücksspirale wird einmal wöchentlich ausgelost, immer um samstags um 19.15 Uhr in der Staatlichen Lotterieverwaltung in München. Die Gewinnzahlen werden um 19.57 Uhr in der ARD direkt vor der Tagesschau bekannt geben.

Keno Lotto – die tägliche Millionen Chance

Noch relativ neu beim Lotto Deutschland sind die täglichen Keno Auslosungen. Keno Lotto kann in den unterschiedlichsten Formen und System gespielt werden. Der Einsatzbetrag schwankt hier zwischen einem und zehn Euro. Wer das Maximum spielt, sichert sich die Chance auf den Hauptgewinn, der immerhin bei einer Million Euro liegt. (Chance 1 zu 2,1 Millionen). Die Keno Zahlen werden täglich um 19.10 Uhr gezogen. Die Übertragung erfolgt via Livestream im Internet. Verbunden ist das deutsche Keno Lotto noch mit dem Plus5 Zusatzspiel, einer Zahlenlotterie. Wer 0,75 Euro extra investiert, kann sich den Hauptgewinn von 5.000 Euro holen.

EuroJackpot – Deutsches Lotto international

Wer das Lotto in Deutschland im Auge hat, darf eine Lotterie nicht vergessen – den EuroJackpot. Der deutsche Lotto- und Totoblock arbeitet an dieser Stelle mit 18 anderen europäischen Staaten zusammen. Der Eurojackpot wird in zwei Matrixen gespielt und zwar „5 aus 50“ und „2 aus 10“. Wer alle sieben Ziffern richtig vorhersagt hat, gewinnt einen Mega-Jackpot von mindestens 10 Millionen Euro. Maximal kann der Jackpot bis auf 90 Millionen Euro ansteigen, ehe eines ein Zwangsauszahlung gibt. Folgend sehen Sie die EuroJackpot Ausschüttungsklassen sowie die dazugehörigen Gewinnchancen:

 

Klasse Zahlen Chance Anteil
1 5 + 2 Richtige 1 : 95 344 200 36 %
2 5 + 1 Richtige 1 : 5 959 013 8,50 %
3 5 + 0 Richtige 1 : 3 405 150 3,0 %
4 4 + 2 Richtige 1 : 423 752 1,0 %
5 4 + 1 Richtige 1 : 26 485 0,9 %
6 4 + 0 Richtige 1 : 15 134 0,7 %
7 3 + 2 Richtige 1 : 9 631 0,6 %
8 2 + 2 Richtige 1 : 672 3,1 %
9 3 + 1 Richtige 1 : 602 3,0 %
10 3 + 1 Richtige 1 : 344 4,3 %
11 1 + 2 Richtige 1 : 128 7,8 %
12 2 + 1 Richtige 1 : 42 19,10 %

Der EuroJackpot wird im freitags um 20 Uhr in Helsinki ausgelost.

Toto – Sportwett-Tipps zur Abwechslung

Zur Vollständigkeit des Lotto Deutschland-Angebotes gehört, dass die Lottogesellschaften noch immer im Sportbereich aktiv sind, mit zwei Toto-Offerten, welche da wären:

  • Toto13-Ergebniswette: Es werden 13 Fußball-Begegnungen, wie beim Sportwetten üblich, auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage, gewettet.
  • Toto 6 aus 45 Auswahlwette: Es wird aus sechs Partien setzt, die mit den torreichsten Unentschieden enden.

Die besten Online Lotto Deutschland Anbieter

Empfehlung
Platz 1
The Lotter
Platz 2
Tipp24.com
Platz 3
Lottoland

Sie können ihren Lottoschein natürlich stationär kaufen, müssen sie aber nicht. Deutlich einfacher ist das Lotto Deutschland spielen online. Das deutsche „6 aus 49“ sowie der EuroJackpot gehören zum Standardangebot der seriösen Lottoanbieter im Internet. Abschließend wollen wir ihnen vier sehr gute Portale noch kurz und knapp vorstellen.

Tipp24

Tipp24 kann bereits auf eine Firmengeschichte bis ins Jahre 1999 zurückblicken. Das Unternehmen ist damals als Lotto-Vermittler in Hamburg gestartet. Der Fokus war ausschließlich auf das Lotto Deutschland gerichtet. Mittlerweile ist Tipp24 indes in London zu Hause und als Zweitanbieter international aufgestellt. Sie können im wahrsten Sinne des Wortes auf die Lotto-Zahlen weltweit setzen. Tipp24 arbeitet mit einer gültigen Glücksspiel-Lizenz der britischen Gambling Commission.

Multilotto

Multilotto gibt’s seit 2010. Der Onlineanbieter hat sein Komplettangebot in den zurückliegenden Monaten gewaltig ausgebaut. Die Anzahl der Lotterien ist gestiegen, des Weiteren hat man in den Sidbereichen nachgelegt. Mit Sofort-Lotterien, Rubbellosen und einem eigenen Casinobereich ist Multilotto fast ein kompletter Glücksspielanbieter geworden. Hinter der Plattform steht die Multi Brand Gaming Limited, ausgestattet mit einer EU-Lizenz aus Malta.

The Lotter

Im Gegensatz zu den anderen aufgeführten Lottoportalen handelt es sich bei The Lotter nicht um einen Zweitanbieter, sondern um einen direkten Tippschein-Vermittler. Das Unternehmen hat Mitarbeiter in 20 Ländern, die die Lottoscheine direkt nach ihren Vorgaben beim staatlichen Lotterie-Anbieter spielen, so natürlich auch in Deutschland. The Lotter arbeitet ebenfalls mit einer Zulassung der Malta Gaming Authority.

Lottoland

Zu den Marktführern gehört zudem das Lottoland. Der Onlineanbieter, der mittlerweile sogar eine eigene Versicherung besitzt, hat 2018 für riesige Schlagzeilen gesorgt. Das Lottoland hat damals beim EuroJackpot die vollen 90 Millionen Euro ausgezahlt, an eine Mitspielerin aus Berlin. Der Lottoanbieter beschäftigt mittlerweile über 350 Mitarbeiter und ist in Gibraltar registriert und lizenziert.